Krimi-Trail Kids Aarberg: Diebstahl in Aarberg – der Hugenottenschatz

CHF 25.00

Dieser Krimi-Trail entspricht inhaltlich dem Krimi-Trail von Aarberg für Erwachsene, ist aber visuell anders aufbereitet. Der Fall eignet sich hervorragend auch für Kids. Da der Krimi-Trail inhaltlich dem Krimi-Trail für Erwachsene entspricht, liegt die Altersempfehlung etwas höher (Altersempfehlung: 9+)

Anna Balmer wurde bestohlen. Ihr wurde aus ihrer Wohnung eine alte, offenbar wertvolle Karte aus dem 17. Jahrhundert gestohlen. Da es keine Einbruchspuren gibt, liegt die Vermutung nahe, dass der oder die Täterin die Türe mit dem Wohnungsschlüssel geöffnet haben muss, den Anna unter dem Blumentopf neben dem Eingang versteckt hat. Dieser Schlüssel wurde zur Untersuchung nach Fingerabdrücken in die Spurensicherung gegeben.

Anna Balmer arbeitet im Spital in Aarberg. Sie hatte am Tattag Frühdienst. Anna sagt aber, sie habe sich allerdings verschlafen und sei deshalb erst um 06.30 Uhr aus dem Haus gegangen. Die Tat muss also zwischen 06.30 Uhr und ca. 14.30 Uhr erfolgt sein – dann kam Anna Balmer wieder nach Hause.

Dauer: 1 h 40 – 2 h 20

Start: Stadtplatz, 3270 Aarberg

Öffnungszeiten: ab Frühling 2021 täglich

Stückpreis gilt für eine Gruppe von max. 5 Personen.

 

Anzahl Gruppen (à max. 5 Personen):

Nicht vorrätig

Beschreibung

Dieser Krimi-Trail entspricht inhaltlich dem Krimi-Trail von Aarberg für Erwachsene, ist aber visuell anders aufbereitet. Der Fall eignet sich hervorragend auch für Kids. Da der Krimi-Trail inhaltlich dem Krimi-Trail für Erwachsene entspricht, liegt die Altersempfehlung etwas höher (Altersempfehlung: 9+)

Anna Balmer wurde bestohlen. Ihr wurde aus ihrer Wohnung eine alte, offenbar wertvolle Karte aus dem 17. Jahrhundert gestohlen. Da es keine Einbruchspuren gibt, liegt die Vermutung nahe, dass der oder die Täterin die Türe mit dem Wohnungsschlüssel geöffnet haben muss, den Anna unter dem Blumentopf neben dem Eingang versteckt hat. Dieser Schlüssel wurde zur Untersuchung nach Fingerabdrücken in die Spurensicherung gegeben.

Anna Balmer arbeitet im Spital in Aarberg. Sie hatte am Tattag Frühdienst. Anna sagt aber, sie habe sich allerdings verschlafen und sei deshalb erst um 06.30 Uhr aus dem Haus gegangen. Die Tat muss also zwischen 06.30 Uhr und ca. 14.30 Uhr erfolgt sein – dann kam Anna Balmer wieder nach Hause.

Dauer: 1 h 40 – 2 h 20

Start: Stadtplatz, 3270 Aarberg

Öffnungszeiten: ab Frühling 2021 täglich

Stückpreis gilt für eine Gruppe von max. 5 Personen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …